Archive for Februar, 2011

Eine neue Kamera?!?

Author: admin

Durch einen dummen Zufall wurde ich in der Mitte des letzten Jahres meine digitale Spiegelreflexkamera, samt Objektiven und Ausstattung los. Nein, weder wurde sie mir geklaut, noch zerstört.

Im Sommer 2008 hatte ich mich gut vorbereitet, Fachzeitschriften gewälzt, hatte mehrere Sommerabende vor dem PC gesessen und Testberichte gelesen. Letztendlich entschied ich mich dann für eine Olympus e-510.

Maßgeblicher Grund für die Anschaffung war ein bevorstehender Segeltörn auf der Ostsee den ich nicht mehr mit meiner kleinen Nikon Digitalkamera festhalten wollte. Mich reizte die Herausforderung, die Fummelei an etlichen Einstellungen und ein ordentlicher Zoom.

Aber wie kam es überhaupt dazu?

Dank meines Vaters fotografiere ich schon seit meiner früheren Kindheit. Damals noch mit einer Kinderkamera von Nikon (?), mit der ich… sagen wir mal interessante Aufnahmen von dänischen Schnellstraßen, einem Walskelett und einer eintönig grauen Sandlandschaft machte. Aber die Faszination an der Fotografie war geboren. Die Möglichkeit etwas festzuhalten, realitätsnah aufzunehmen oder bestimmte Dinge aus der eigenen Perspektive zu beleuchten hatten mich fasziniert.

Bald folgten mehrere Digitalkameras. So erinnere ich mich noch an eine der ersten Digitalkameras mit CF-Speicherkarten in der gigantischen größe von 12  oder 18 MB! ;)

Mit der im Sommer 2008 angeschafften Kamera stand ich plötzlich dann vor ganz neuen Herausforderungen. “ISO-Was-fürn-Wert”, “Brennweite-Wofür ist das denn?”, nuschelte ich während ich mit gerunzelter Stirn durch das Objektiv starrte.

Für die nächsten vier Wochen war die Vollautomatik mein bester Freund.

Doch dann stieß ich damit an die Grenzen. “Wieso blitzt das Sch..teil denn jetzt?”, fluchte ich. Ich wechselte zur Halbautomatik und nach weiteren vier Wochen zur komplett manuellen Steuerung.

Nun waren auch Sonnenuntergänge, Makros von Käfern im Garten und von Rehen am Waldrand in meinem Fokus angekommen.

Auch beim Cachen wurde die Kamera zu meinem ständigen Begleiter. Coins, originelle Cacheverstecke und Lost-Places fanden den Weg auf meine Speicherkarte (die bei der e-510 übrigens doch wieder eine CF-Karte ist).

Auch bei einem Ausflug nach Hamburg begleitete mich die Kamera. Und dort blieb sie…

Nun bin ich schon seit ein paar Wochen auf der intensiven Suche nach einem Nachfolger.

Unzählige Forendiskussionen über die Markenfrage – Canon? Nikon? Olympus?- habe ich durchgestöbert, Benchmarking betrieben und Freunde befragt. Aber wirklich weiter gekommen bin ich noch nicht.

Daher stelle ich die Frage jetzt mal hier. Was ist die passende Kamera für mich?

Was soll sie können?

- ordentliche Akku-Laufzeit, Möglichkeit Zusatz- Akkus anzuschließen

- Halbautomatik, voll manuelles knipsen, optional noch weitere Modi

- Videoaufzeichnung (muss kein HD sein)

-  outdoortauglich

- Anzeige der gewählten Einstellungen, ISO etc. im Sucher

- selbstverständlich mit Möglichkeit weitere Objektive anzuschließen, keine Kompaktlösung mit festem Objektiv

- externen Blitz

- ordentliches TFT-Display zum sichten der Bilder

- mehr als 10 Mega Pixel

- mit Bildstabilisator

- Preiskategorie 500€-800€

Post to Twitter Tweet This Post